-

Get the Book:

Victoria
Ich stehle Dinge, keine Menschen.
Zumindest war das so, bis die Factory mich bat, einen Mann zu stehlen.
Und nicht nur irgendeinen Mann – Jack Drake.
Er sitzt in Einzelhaft in einem Hochsicherheitsgefängnis.
Ich habe schon schwierigere Einbrüche hinbekommen.
Und ich würde der Factory nichts mehr schuldig sein.
Dafür muss ich ihn nur zu meiner Kontaktperson bringen, und dann werde ich wieder verschwinden.
Die Factory will ihn lebendig, was gut ist, weil ich keine Attentäterin bin.
Doch er hat ein dunkles Geheimnis, das uns beide umbringen könnte.
Es ist der schlechtmöglichste Zeitpunkt, um sich zu verlieben.
Die wilde Hitze zwischen uns erwischt mich völlig unvorbereitet.
Ich sollte ihn an meinen Factory-Kontakt übergeben, aber ich kann nicht.
Das liegt nicht nur an den sengend heißen Küssen und den heimlichen Liebkosungen.
Er hat mein Herz geraubt und gibt es nicht wieder her.
Jack
Die Factory hat eine Frau geschickt, die mich aus dem Gefängnis holen soll.
Die Flucht ist der einfache Teil, ihr zu widerstehen ist dahingegen viel schwieriger.
Sie will mich zu dieser mysteriösen Gruppe bringen, aber das will ich auf keinen Fall.
Jemand hat mir einen Mord angehängt.
Um sein Geheimnis zu schützen, hat dieser Jemand Beweise gefälscht, und ich wurde unschuldigerweise verurteilt.
Ich muss mit den Informationen, die ich gestohlen habe, an die Öffentlichkeit.
Aber Victoria glaubt mir nicht.
Sie hält mich für ein Monster.
Ich halte sie für die frustrierendste, attraktivste und unwiderstehlichste Frau, die ich je getroffen habe.
Ich sollte mit dem Kopf denken, aber das tue ich nicht.
Meine Gedanken sind alles andere als jugendfrei, und ich brauche jedes bisschen Willenskraft, um meine Finger bei mir zu behalten.
Wenn ich schwach werde, wird sie ihre Mission erfüllen.
Wenn sie schwach wird, werde ich meine erfüllen.
Es ist eine Pattsituation, und die Zeit läuft uns davon.


Also in this series: